Die Rodelbahn Toggle

Die Strasse von Ginzling zur Tristenbachalm wird im Winter zur Rodelbahn umfunktioniert. Auf 2 km Länge wird dem Rodler dabei einiges an Abwechslung geboten. Schnelle steilere gerade Stücke wechseln mit scharfen S-Kurven, kleine Sprünge und schmale 180° Turns würzen die Strecke.

Die Bahn wird sofern witterungsbedingt möglich laufend präpariert. Gefahrenstellen sind durch Netze gesichert. Abends ist die Rodelbahn beleuchtet, bis der letzte Gast  von der Tristenbachalm runtergerodelt ist.

Rodeln gibt es in der  Tristenbachalm für 3,50 € zu leihen. In Ginzling angekommen stapelt man die Leihrodeln unmittelbar am Auslauf der Rodelbahn. Es muss also niemand seine eigene Rodel mitbringen oder die Leihrodeln wieder zur Alm hochbringen.

Den Weisungen des Personals ist aber unbedingt Folge zu leisten!!

Winter
Bitte beachten Sie im Winter unbedingt die Lawinenwarntafeln. Sollte die Strasse / Rodelbahn wegen Lawinengefahr gesperrt sein, dann bitte keinesfalls an den Sperren vorbeigehen!!

Klicken Sie auf das Auge ganz links unten um den Text zu verbergen und die Bilder zu geniessen

ShutDown